Wie alles begann

Workshops zu Maschinellem Lernen an Schulen

Image Description

Wie jede gute Geschichte hat auch unsere einen Anfang. In den nächsten Blogbeiträgen werden wir noch genauer darauf eingehen, wo wir gerade sind und vor allem hinwollen. Zunächst ist es aber vielleicht einmal ganz interessant, darauf einzugehen wer wir eigentlich sind und woher wir uns kennen.

Um aus unserer offiziellen Kurzbeschreibung zu zitieren: „Wir sind eine interdisziplinäre Gruppe aus Studenten und Doktoranden in naturwissenschaftlichen und technischen Studiengängen an Universitäten in ganz Deutschland.“ Um es noch genauer zu sagen: Wir haben uns alle als Teilnehmer einer Arbeitsgruppe zu künstlicher Intelligenz kennengelernt. Im Rahmen dieser haben wir über die fachlichen und sozialen Aspekte künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernens in fast zehn Treffen seit Herbst 2017 gehört und diskutiert. KI ist für einige von uns Beruf, für andere Studium oder Hobby; aber für uns alle ist sie Leidenschaft!

Im Laufe der Treffen wurde uns immer mehr klar, dass wir etwas Sinnvolles zur KI-Bildung in Deutschland beitragen wollten. Nun werden unsere Ideen Wirklichkeit und wir arbeitet intensiv an der Umsetzung unserer Idee: KI macht Schule.

Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) beherrschen als trendige Schlagwörter die groß geführte mediale Debatte. Was diese Begriffe bedeuten, scheint viele Medienmacher*innen nicht so wirklich zu interessieren. Wir glauben, dass Wissen darüber, wie KI funktioniert wichtig ist, um eine Zukunft zu gestalten, in der wir alle Leben wollen.

Deswegen werden wir dieses Jahr an Schulen Workshops veranstalten, in denen die Schüler*innen dem Innenleben der künstlichen Intelligenz auf den Grund gehen. Wir wollen ihnen das nötige Wissen in die Hand geben, um sich faktenbasiert mit maschinellem Lernen auseinandersetzen zu können. In den Workshops sollen sich die Schüler*innen nach einer kurzen Einleitung eigenständig und interaktiv mit der Thematik auseinandersetzen. Ganz nach dem Motto „Neugier ist der beste Lehrer“, wollen wir die Schüler*innen den Einsatz von ML mit eigens dazu vorbereiteten Software ausprobieren lassen. Abschließend schlagen wir gemeinsam den Bogen zur aktuellen KI-Diskussion.

Momentan arbeiten wir den Ablauf der Umsetzung aus und sind bereits dabei, erste Implementierungen zu entwickeln. Auch wird in der nächsten Zeit der Kontakt zu Schulen in ganz Deutschland aufgebaut und die Planung der ab Sommer stattfindenden Kurse anlaufen. Wir freuen uns sehr, dass bereits die erste Schule bei uns Interesse angemeldet hat. Und das, obwohl wir bisher überhaupt keine Werbung gemacht haben.

Sind auch Sie interessiert? Dann melden Sie sich bei uns unter https://ki-macht-schule.de/.